Capella St. Crucis
Logo

Der Chor

Stand: 18. Dezember 2019   

Die Capella St. Crucis Hannover wurde 1977 von Prof. Ulrich Bremsteller als Chor für Musikstudierende und chorerfahrene Laien gegründet. Auch unter der Leitung von Manuel Doormann, Prof. Anne Kohler und seit 2011 Prof. Florian Lohmann konnte sich der Chor in der Chorstadt Hannover und darüber hinaus profilieren.     [mehr]

Wettbewerbe und Preise
Auszeichnungen wie der ECHO-Klassik-Preis 2010 gemeinsam mit weiteren hannoverschen Chören und Erstplatzierungen im Niedersächsischen Chorwettbewerb (2005, 2009, 2017) belegen das hohe Niveau des Chores. 2018 wurde die Capella St. Crucis beim 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg mit einem dritten Preis ausgezeichnet.     [mehr]

Programm
Die Capella St. Crucis führt jährlich mehrere geistliche und weltliche Konzertprogramme in Hannover und im norddeutschen Raum auf. Ihre Größe ermöglicht Aufführungen sowohl großer Oratorien als auch anspruchsvoller A-cappella-Werke von der Renaissance bis zur Moderne einschließlich Uraufführungen. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Chorwerke Johann Sebastian Bachs. Darüber hinaus sucht der Chor neue künstlerische Herausforderungen und außergewöhnliche Konzertformate, zum Beispiel in szenischen Produktionen oder Kooperationen mit der NDR Radiophilharmonie. Gastspiele führten den Chor durch Europa, Argentinien und zuletzt nach Australien.     [mehr]

Mitgliedschaften
Neben ihrer Mitgliedschaft im Verband Deutscher KonzertChöre e.V. (VDKC) ist die Capella St. Crucis auch Mitglied im Niedersächsischen Chorverband. Darüber hinaus ist die Capella St. Crucis auch offizielle Partnerin der UNESCO City of Music Hannover.
Detaillierte Informationen zu beiden Verbänden und zur UNESCO City of Music Hannover erhalten Sie auch durch Klick auf das entsprechende Logo:



Datenschutz | Sitemap | Impressum | Bankverbindung | Interna